Zugezogene, Reingeschmeckte, NeubürgerInnen haben es in einem Dorf sehr schwer. Sie fallen auf, sie kennen die Regeln nicht, sie benehmen sich daneben. Sie wissen nicht, wann es angebracht ist, etwas zu sagen, und wann sie besser den Mund halten sollten.

...weiterlesen "Kleinkleckersdorfer Impressionen"

Letzten Herbst erreichte mich die Nachricht, dass eine Frau, mit der ich vor einigen Jahren zusammen Therapie gemacht hatte, Selbstmord begannen hat. Ursache: Bulimie

Für mich ein Grund, einmal etwas über Essstörungen und das leidige Thema Figur und Abnehmen zu schreiben. Denn selbst auf Lesbenseiten finden sich gelegentlich Tipps wie frau zum besseren Aussehen, sprich einer schlankeren Statur, kommt. Leider bewirken diese Tipps meist nur eins: Die Zahl der ABAs (Anorexie, Bulimie, Adipositas) unter den Frauen vergrößert sich Tag für Tag dramatisch. Schon zehnjährige Mädchen denken mittlerweile bereits über ihr äußerliches Erscheinungsbild nach, und mit 13 Jahren hat bereits jede Zweite eine Diät hinter sich. Die erste Klinik für essgestörte Kinder hat vor einigen Wochen in Graz geöffnet.

...weiterlesen "ABA"

Der Schrei geht mir durch Mark und Bein und ist bestimmt noch drei Häuser weiter zu hören. "Mein Fernseher dudd net!"

Ich lasse auf der Stelle alles fallen und renne zu Oma ins Zimmer. Sie sitzt in ihrem Rollstuhl direkt vor dem schwarzen Bildschirm und ist dem Heulen nah.
"Mein Fernseher dudd net!" sagt sie anklagend. "Jemand hat ihn kaputt gemacht!"

...weiterlesen "Der Fernseher dudd net"

Die Liebste ist mehr als erstaunt über die Mahnung der Firma »Wir liefern nur Schrott, aber zahlen müssen Sie trotzdem!« Im höflichen Ton wird daran erinnert, dass der Betrag von soundsoviel Euro immer noch offen stehe und man sich nun erlaube, eine Mahngebühr von 4 zu erheben.

Mich wundert die Mahnung nicht, ich weiß, warum die Rechnung noch nicht bezahlt ist. Es liegt ausnahmsweise mal nicht daran, dass wir pleite sind, und der Bankrechner allein beim Aufruf unseres Kontos epileptische Anfälle bekam.

...weiterlesen "Ich sehe nicht, was du siehst"

Was ist das?

Wenn A B liebt, mit C zusammen ist, mit D einst eine Affäre hatte und mit E sich mal bei einem One-Night-Stand vergnügte, während F mit D in einer Beziehung lebt und G und E gerade liiert sind, wobei E auch schon mal ein Auge auf B geworfen hatte ...

Ganz klar, das ist lesbische Mengenlehre. Am Ende kommt als Schnittmenge absolutes Chaos heraus. Lesben wissen, wovon ich rede, und alle anderen müssen eben ihre Fantasie anstrengen.

...weiterlesen "Mengenlehre der lesbischen Art"

»Denk daran, am Wochenende wird die Uhr umgestellt«, erinnert mich Liebste und ich zucke zusammen.

Leider wird die Uhr nicht nur von der Kommode auf den Nachttisch geräumt, wie das Wörtchen umstellen vermuten ließe. Sie wird um eine Stunde vorgestellt oder nachgestellt? Vielleicht auch rauf oder runter, ich kann mir das nie merken. Ich weiß nur, am letzten Wochenende im März beginnt die Sommerzeit und dann ist es abends früher hell oder morgens später dunkel?

...weiterlesen "Vorwärts, rückwärts, seitwärts"

Letztes Jahr an Ostern gab es bei Aldi ein tolles Angebot. Zwei Backformen in einer Packung, eine Lämmchen- und eine Hasenform. Endlich mal waren diese Formen auch für unseren Geldbeutel erschwinglich, und meine Liebste und ich backten vor Ostern wie die Wilden. Jeder unserer Lieben sollte so eine Osterüberraschung bekommen. Unsere Begeisterung flaute schnell ab, und ab dem zehnten Lamm fluchten wir nur noch. Ostermontag haben wir die Formen gut gesäubert und ganz oben hinten im Schrank versteckt.

...weiterlesen "Ein Tag wie jeder andere"

Es ist Freitagvormittag, die Einkaufsliste länger als eine Rolle Klopapier und meine Laune auf dem Tiefpunkt. Glaube ich wenigstens, bis ich auf den Aldi-Parkplatz einbiege. Dort sinkt sie noch tiefer und erreicht bei dem Anblick der vielen hochglänzenden Mittelklassewagen Minusgrade.

...weiterlesen "Rentneralarm bei Aldi"