Umtausch ohne Kassenbon ausgeschlossen?

Heute früh sprach im ZDF Morgenmagazin Lisa Görgen von „Save the Children“ mit Dunja Hayali über die Situation der Kinder in Gaza. „Solche Erlebnisse prägen jeden Menschen, aber Kinder prägen die fürs Leben“, sagte sie und ergänzte: „Wir dürfen nicht wieder wegsehen“.

Unsere Alters-, Senioren und Pflegeheime sind voll mit Menschen, die den 2. Weltkrieg als Kinder erlebt und erlitten haben. Bomben, Minen, Bunker, Flucht und Tote waren für sie so normal gewesen wie heute Lego, Barbie und Playmobil. Jede_r Altenpfleger_in könnte wahrscheinlich aus dem Stegreif stundenlang Vorträge über die Spätfolgen einer solchen Kindheit halten und von den seelischen Trümmern meiner Generation, von uns Kindern der Kriegskinder, will ich hier erst gar nicht anfangen. Dennoch taten die beiden Frauen so, als sei dieses Thema in Deutschland unbekannt und fremd, als hätten die Zuschauer_innen keine Ahnung davon.

(mehr …)

Read More

Frauen und Lesben und Heten. Ein Listenproblem mit der Sichtbarkeit.

„Ich habe Dich im Morgenradio gehört. Was für ein Rumgejammere. Typisch Frau! Ihr Lesben taucht doch jeden Tag in den Zeitungen auf!“ Das ist eine knappe Zusammenfassung von drei Mails, die gestern bei mir ankamen. Bereinigt von Schimpfwörtern, Fäkaliensprache und Rechtschreibfehlern.

Bei der Ersten und Zweiten glaubte ich noch eine Verwechslung oder eine mir bisher unbekannte und unverständliche Variante der Trollerei. Ich bin zwar vergesslich, aber an ein Gespräch, das ich am Morgen in einem Radio geführt haben soll, würde mich mittags trotzdem noch erinnern. Hoffe ich wenigstens.

Erst nach der dritten Mail googelte ich nach Morgenradio und fand schließlich bei Radio Dreyeckland das Interview, das Franziska mit mir auf dem Lady*fest Heidelberg geführt hat. Mir war nicht klar gewesen, dass die Freien Radios ihre Beiträge untereinander austauschen. Gegen eine größere Reichweite gibt es auch überhaupt nichts einzuwenden, es hätte mir nur etwas Grübelei gespart, wenn ich von dem Sendetermin gewusst hätte.

(mehr …)

Read More