Ja zum Ausstieg

Zum ersten Mal wird es in Baden-Württemberg eine Volksabstimmung geben. Doch Vorsicht, die Frage lautet NICHT: »Für oder gegen das Projekt Stuttgart 21?«, sondern: »Für oder gegen den AUSSTIEG aus dem Projekt Stuttgart 21?«

Die Gegner_innen von S 21 müssen also am 27. November mit »JA« stimmen, die Befürworter_innen von S 21 mit »NEIN«

Also liebe Landsleute, ich will hier endlich an den öffentlichen Nahverkehr angeschlossen werden und nicht mehr fünf Stunden lang für 50 km unterwegs sein. Wenn aber sämtliche Finanzmittel in dem Stuttgarter Loch verbuddelt werden, sehe ich sehr schwarz für eine vernünftige Anbindung an Bus und Bahn.

Deshalb bitte »JA zum Ausstieg!«

Volksabstimmung Stuttgart 21 Ja zum Ausstieg

Read More

Eierstöcke vs. Eier

Nur mal so nebenbei

Momentan beobachte ich zunehmend amüsiert, wie die Stuttgarter Demonstrant_innen nicht nur die konservative Politik, sondern auch die »linke Szene« verwirren. So lässt sich mspro darüber aus, was »ihm bei den S21 Gegnern auf die Eier geht«.

Tja, was mir bei ihm auf die Eierstöcke geht, sofern sie klimakteriumsbedingt überhaupt noch funktionieren sollten, ist die Tatsache, dass Menschen wie mspro sich meist überhaupt nicht dafür interessieren, was bei uns hier im Ländle so passiert … (mehr …)

Read More

MappiSchnappi, das widerliche Krokodil

Das Piratenweib hat unserer Bundesregierung aus betriebsbedingten Gründen fristlos gekündigt. Der Text gefällt mir, doch mein Problem dabei ist nach wie vor: »Wen sollte ich im Falle einer vorgezogenen Bundestagswahl wählen? Wie würde denn eine ideale Bundesregierung aussehen?«

In sechs Monaten finden in Baden-Württemberg Landtagswahlen statt. »MappiSchnappi, das kleine Krokodil«, andernorts auch »Homophobie auf zwei Beinen« genannt, der Kämpfer für Atomkraft, Stuttgart 21 und »Fünf Euro sind schon zu viel bei Hartz IV«, hat gute Chancen in unserem Bundesland als erster nicht wieder gewählter CDU Ministerpräsident in die Geschichte einzugehen. Wenigstens, wenn man den derzeitigen Umfrageergebnissen glauben darf, doch hier kann sich erfahrungsgemäß in einem halben Jahr noch sehr viel ändern. (mehr …)

Read More