Springe zum Inhalt

Meine Liebste und ich lieben Camping. Ich bin schon in Südfrankreich und Mittelschweden mit meinem Zelt abgesoffen. Meine Liebste bekam in Portugal die Zeltstange auf den Kopf, und in Spanien machte ein Unwetter aus ihrem fabrikneuen Zelt kleine Fetzen. Wir haben kleine schwarze Skorpione ebenso überlebt wie Bremsen, Tütensuppen, klamme Klamotten und löchrige Luftmatratzen.
Wir glaubten, auf alle Eventualitäten des Campinglebens bestens vorbereitet zu sein, und so war es für uns auch keine Frage, wo wir beim LFT übernachten würden: natürlich auf einem Campingplatz.

...weiterlesen "Campingfreuden (LFT 2001)"

Es gibt Tage, da schlage ich die Augen auf und habe schlechte Laune. Draußen ist es trüb und regnerisch, der Schnürsenkel von meinem Schuh reißt, Kaffeepulver ist alle und meine Liebste guckt mich an, als sehe mich zum ersten Mal und frage sich: "Wer ist DIE denn?"

...weiterlesen "Pendel gegen schlechte Laune"

In der letzten Zeit ging es mit unserem Sexleben ziemlich bergab. Und wenn ich nun hier den Begriff in der letzten Zeit benutze, dann beschönige ich eigentlich. Denn ganz ehrlich, meine Liebste und ich, wir waren in die Beziehungsfalle geraten.

Je länger zwei Lesben zusammen sind, desto schwesterlicher wird ihr Verhältnis. Das ist nachzulesen in fast jedem Ratgeber für die moderne lesbische Frau, der in keinem Haushalt der Community fehlen darf.

...weiterlesen "Als Oma unser Sexleben rettete"

Sechs von zehn heterosexuellen BundesbürgerInnen glauben zu wissen, wie eine Lesbe aussieht: nämlich wie Hella von Sinnen. Drei glauben, eine Lesbe sehe aus wie Cornelia Scheel und der Rest hat wie bei allen so ungeheuer lebenswichtigen Fragen keine Meinung dazu.

Mir kommt das manchmal gelegen, denn eines habe ich mit Hella gemeinsam: Ich bin dick. Blond bin ich nicht, aber auf dem besten Weg, das zu ändern. Irgendwie muss den grauen Haaren ja beizukommen sein.

...weiterlesen "Wie sieht eine Lesbe aus?"

Darf ich mal vorstellen?
Die da drüben, diese Frau mit den schwarzen Locken, der tollen Figur, den dunklen Augen, dem kleinen runden Ring im linken Ohr, den schönen Händen, den langen Beinen in den Hochwasserjeans, den Wildlederschuhen, dem verwaschenen Pullover, das ist sie.
Meine Frau.

...weiterlesen "Die Liebste"

Auf der Karnele werden Cookies gesetzt, z.B. von Anbietern verschiedener Wordpress Plugins und IONOS, dem Webhoster. Wenn Du hier weiterliest, akzeptierst Du deren Verwendung.