Zum Inhalt springen

Kategorie: Sockenschuss

Wenn BALDUR-Garten mit DPD Pflanzen verschickt …

In den letzten zwanzig Jahren habe ich hier schon das eine und andere Mal über die Servicewüste Deutschland und diverse nervige Dienstleister geschrieben. Unvergessen bis an mein Lebensende wird wahrscheinlich jener T-Online Mitarbeiter bleiben, der mir in den Anfangsjahren mal riet, die Festplatte zu formatieren … weil bei T-Online Server ausgefallen waren. Glücklicherweise hatte ich damals wenigstens schon so viel Ahnung von Computern und Internet, dass ich der Empfehlung nicht gefolgt bin.

Vor Kurzem haben wir bei einem Gartencenter Pflanzen und Samen bestellt. Bei BALDUR-Garten, um genau zu sein. Bei unser Suche im Internet hatten wir dort genau die Zusammenstellung an Stauden gefunden, die uns vorschwebte. Doch leider übersahen wir bei der Bestellung, dass außer DHL noch DPD als möglicher Paketdienst angegeben war. Dummer Fehler, ganz dummer Fehler.

Kommentare geschlossen

Jungfeminist_in, die_der trifft auf #EMMAistfürmich

„Vielleicht sollten diese so genannten „Jungfeministinnen“ einfach mal öfter sagen, was sie denken und tun. Statt sich quasi ausschließlich und immer wieder über die Abgrenzung von EMMA & Alice bei den Medien anzubiedern. Ob nun wie einst als Girlies oder Alphamädchen, oder wie jetzt als Jungfeministinnen“.

Jungfeminist_in, die_der.

Synonym für  „keine Ahnung haben“, „das Rad neu erfinden wollen“, „mit Maskus zusammenarbeiten“, „Prostitution befürworten“, „von Prostitution profitieren“, „Burkas gut finden“ …

Kommentare geschlossen

„Herr Ministerpräsident und Herr Minister haben mich gebeten, Ihnen zu antworten“

Der Brief lag schon seit dem 1. August im Mailfach, aber ich habe mich erst heute dazu überwinden können, ihn Wort für Wort zu lesen. Beim ersten Überfliegen vor zwei Wochen überkam mich das starke Bedürfnis, irgendwelche Vertreter_innen von Landesregierung und/oder deren Parteien anzubrüllen. Laut. Stundenlang. Und ziemlich egal welche, ganz nach dem alten Spruch meiner Oma: Alle in einen Sack stecken und draufhauen, es wird schon die Richtigen treffen.

Kommentare geschlossen

„Besorgte Eltern“ gegen LSBTTIQ

Letzten Samstag demonstrierten zum 4. Mal die Bildungsplangegner_innen in Stuttgart. Dazu aufgerufen hatten 19 evangelikale und rechte Organisationen, wie zum Beispiel die NPD. Angelehnt an die französische „La Manif Pour Tous“ Bewegung nahmen unter dem Motto „Demo für alle“ nach Veranstalterangaben 1000 Menschen daran teil. Die Polizei sprach wie üblich bei solchen Gelegenheiten von weniger Personen und nannte die Zahl 700.

Kommentare geschlossen

Auf der Karnele werden Cookies gesetzt, z.B. von Anbietern verschiedener Wordpress Plugins und IONOS, dem Webhoster. Wenn Du hier weiterliest, akzeptierst Du deren Verwendung.