Springe zum Inhalt

Letzte Woche bekannte sich Obama überraschend klar zur Homoehe. Wenigstens zogen die Medien dieses Fazit und machten daraus ihre Schlagzeilen. Mir persönlich war ein anderer Eindruck wichtiger: Eigentlich hatte er »nur« über die Selbstverständlichkeit gesprochen, dass Homosexuelle keine Menschen zweiter Klasse sind und die gleichen Rechte wie allen anderen auch haben (sollten).

...weiterlesen "Merkel: Break the silence"

Eine Königin hat keine Lust mehr zu regieren, deshalb soll ihr Sohn endlich ihre Nachfolge antreten. Allerdings gibt es ein Problem, denn der Prinz ist nicht verheiratet. So reisen aus der ganzen Welt Prinzessinnen an, doch keine von ihnen erweist sich als geeignete Kandidatin. Bis eines Tages Prinzessin Liebegunde mit ihrem Bruder Prinz Herrlich auftaucht: Liebe auf den Blick!

»Was für ein bildschöner Prinz!«

Man feiert Hochzeit, die Königin kann endlich in Pension gehen und die beiden Prinzen gehen fortan als König und König durchs Leben. »Und alle lebten noch lange glücklich und zufrieden.«

Ein niedliches Bilderbuch und wohl ziemlich einzigartig. Jedenfalls kenne ich kein anderes, das sich ebenfalls mit Thema Homosexualität auseinandersetzt.

»König & König« von Linda de Haan & Stern Nijland, Gerstenberg Verlag

Es ist neun Jahre her, seit die Gründung einer – offiziellen Lebenspartnerschaft für Lesben und Schwulen in Deutschland möglich ist. Und wie ich hier schon mehrmals erwähnt habe, gehörten die Liebste und ich mit zu den ersten Paaren, die damals das neue Gesetz in Anspruch genommen haben. Seitdem lautet unser Familienstand »verpartnert« und wird im Amtsdeutsch mit dem Kürzel »LP« ausgedrückt.

Die ersten drei Jahre nach unserer Verpartnerung waren wir geduldig gewesen und haben Fragen wie: »Was ist denn das?« – »Was sind Sie?« freundlich lächelnd beantwortet. Dass auf diversen Formularen unser Status nicht auftauchte, störte uns lange nicht. Es wäre Geldverschwendung gewesen, Berge von Papier einfach zu wegzuwerfen, nur weil es in diesem Staat plötzlich neben ledig, verheiratet, geschieden, verwitwet noch einen weiteren Familienstand gab.

...weiterlesen "Amtliche Lebenspartnerschaft alias Homoehe"

»Homoehe in Pfarrhäusern?« Darüber wird im November auf der Synode der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern diskutiert werden.

In der evangelischen Landeskirche Baden scheinen die Verhältnisse bereits klar zu sein. Die lesbische Pfarrerin Christa Wolf betreut derzeit auf Sizilien eine evangelische Gemeinde. Ihre Lebenspartnerin hat dort die Rolle einer »klassischen Pfarrfrau« übernommen.

Doch was in Italien funktioniert, wird nach ihrer Rückkehr nach Deutschland nicht mehr erlaubt sein.

...weiterlesen "Homoehe in Pfarrhäusern?"

Auf der Karnele werden Cookies gesetzt, z.B. von Anbietern verschiedener Wordpress Plugins und IONOS, dem Webhoster. Wenn Du hier weiterliest, akzeptierst Du deren Verwendung.