Der vierzehnjährige Sohn einer Bekannten hat seit einiger Zeit psychische Probleme und soll sich deshalb in eine stationäre Langzeittherapie begeben. Die von Krankenkasse vorgeschlagene Klinik scheint einen guten Ruf zu haben, also wurde ein Vorgespräch vereinbart. Kurz darauf erhielt die Bekannte einen mehrseitigen Fragebogen, den sie ausfüllen und mitbringen sollte. Er enthält die üblichen Fragen begonnen bei der Adresse bis zu den Vorerkrankungen.

...weiterlesen "Kein Datenschutz für Onkel und Tante"

Zufällig entdeckt in der Courage vom Juli 1981 den Artikel, auf den sich der Leserbrief bezieht, habe ich bisher leider nicht finden können.

Ich würde mich ja davor hüten, Aussagen über die sexuellen Aktivitäten einer meiner Großtanten zu machen :-)

...weiterlesen "Fundstück: Helene Lange Gertrud Bäumer"

Langjährige Seifenopern leben auch von dem gelegentlichen Austausch der Darstellerinnen und Darsteller. Sinkt die Einschaltquote und sollen neue Gesichter frischen Schwung in die Geschichte bringen, greifen DrehbuchautorInnen häufig zu einem probaten Mittel: Sie lassen tot geglaubte oder gänzlich unbekannte Verwandte der Serienfiguren auftauchen. Da erscheint der uneheliche Sohn des sonst so biederen Hauptdarstellers oder der im Zweiten Weltkrieg verschollene Bruder plötzlich höchst lebendig aus dem Nichts auf und sorgen für neue Handlungsstränge mit Irrungen und Wirrungen.

...weiterlesen "Eine ganz persönliche Seifenoper"

Die Liebste und ich fühlen uns so unwohl wie schon lange nicht mehr. Es ist heiß, wir haben dummerweise zwei Termine gleichzeitig und stehen unter Zeitdruck. Die Menschen um uns herum erscheinen wie Figuren aus einem Panoptikum. Wir kennen die Hälfte gar nicht. Verzweifelt suchen wir nach Gesprächsthemen, um den Small Talk in Gang zu halten. Ich weiß nicht mehr, was ich erzählt habe ...

...weiterlesen "Geschwüre am A …"

ich habe keine Ahnung mehr, worum es in dem berühmten spanischen Erbfolgekrieg ging. Ich weiß nur, dass er im Geschichtsunterricht Thema war. Vielleicht hätte ich besser aufpassen sollen und mir dabei Tipps geholt, wie der Kleinkleckersdorfer Erbfolgekrieg besser zu bewältigen ist. Dieser Krieg tobt nämlich bereits seit einem halben Jahr und es ist kein Ende abzusehen.

...weiterlesen "Der Kleinkleckersdorfer Erbfolgekrieg"